Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur

Für Birgit Böllingers wunderbare Literaturseite Sätze & Schätze schreibe ich die Kolumne Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur, in der ich die herausragenden Liebesgeschichten der Literatur vorstelle. Nachfolgend das verlinkte Inhaltsverzeichnis zu den jeweiligen Besprechungen.

Einige Worte zur Einführung

1813   –   Jane Austen – Stolz und Vorurteil
1925   –   F. Scott Fitzgerald – Der große Gatsby
1989   –   Kazuo Ishiguro – Was vom Tage übrigblieb
1992   –   Michael Ondaatje – Der englische Patient
2002   –   Sylvia Brownrigg – Geschrieben für dich
2016   –   Richard Lorenz – Frost, Erna Piaf und der Heilige

Advertisements